Aktuelles

Informationen aus dem Landesverband

Wieder einmal Samstag, wieder einmal ein Workshop im Fotoclub Troisdorf.U nter dem etwas sperrigen Titel Workshop 03 Arbeiten mit Lichtformern Teil 2 am 23.11.2019 "Das fast perfekte Porträtfoto" trafen sich unsere Fotografen und auch mehrere Gastteilnehmer zu einem intensiven Fotoshooting mit dem anmutigen und sympathischen Model Lara und eben mit Studioleuchten, Beauty Dish und jede Menge „Co“. Dieses „Co“ bestand aus vielen Leuchten, Reflektoren, Schirmen, Hintergründen, Stativen usw. Aber das gerade wollten wir alles ausprobieren.

In diesem Jahr ohne Eis und Schnee und somit weniger beschwerlich, war die Anreise hoch zur Theodor-Heuss Akademie (THA) in Niederseßmar für die Fotobegeisterten aus dem Landesverband Rheinland. Zum Abschluss des Fotojahres ist diese Preisverleihung und Ausstellungseröffnung seit den siebziger Jahren ein fester Bestandteil in der THA geworden. Die spannenden Themen der Wettbewerbe sieht immer vordergründig den Menschen in bestimmten Situationen oder seiner Umgebung. „Der Mensch bei der Arbeit, der Mensch und sein Fahrrad, Mensch und Wasser“ sowie zahlreiche andere spannende Situationen des Menschen waren in der Vergangenheit die fotografischen Herausforderungen für die Mitglieder des DVF im Landesverband Rheinland. Mensch 4.0 war in diesem Jahr eine besondere Herausforderung der mancher Fotograf oder Fotografin offenbar keinen Zugang zu dem Thema. Das führte zu einer deutlich geringeren Teilnahme als in den vergangenen Jahren.

Am 15. Dezember findet, wie jedes Jahr im Advent, die Siegerehrung zum Landesthemenwettbewerb in der Theodor Heuss Akademie in Gummersbach, Theodor-Heuss-Straße 26 statt. In diesem Jahr war das Thema Mensch 4.0. Alle Fotografinnen und Fotografen sind natürlich herzlich eingeladen. Auch in die diesem Jahr startet die Veranstaltung um 11:00 Uhr. Ausgestellt werden alle Annahmen-, Urkunden- und Medaillenbilder.

Zu unserem letzten Wettbewerb im Jahr 2019 möchten wir Euch einladen. In der Zeit vom 1. Dezember bis 31. Dezember 2019, 12:00 Uhr mittags könnt Ihr wieder drei Bilder einsenden. Wenn Ihr Euch vorher noch auf dem Uploadportal registrieren müsst, dann lest bitte die Ausschreibung genau durch. Auch diesmal muss der Benutzername die DVF-Mitgliedsnummer sein, damit die anonymisierten Bilder dem Benutzer zugeordnet werden können.
Gerne helfen wir Euch bei Problemen weiter, jedoch wird es diesmal hauptsächlich nur per E-Mail webmaster@dvf-rheinland funktionieren, da unser Webmaster Norbert Liebertz während des Einsendezeitraums in Urlaub ist.

Allen Teilnehmern wünschen wir schon jetzt viel Erfolg.

Zur Ausschreibung

Zum Uploadportal

Unter dem Thema "Mensch 4.0" konnten in der Zeit vom 1. Oktober bis zum 3. November die DVF Rheinland Mitglieder ihre Bilder einsenden. Leider sind in diesem Jahr nur 77 Einsendungen eingetroffen.
Diese Bilder haben die Juroren Susi und Wolfgang Seiffert, Reiner Lutz und Roland Hank vom Fotoclub AKF Kaufbeuren bewertet und dabei wurde folgendes Ergebnis ermittelt.

Heute fand im BIS in Mönchengladbach die Landeskonferenz und die Landesfotoschau des DVF-Rheinland statt.
Zunächst fand um 11:00 Uhr die Landeskonferenz statt. Es wurde der Jahresbericht für das Jahr 2018 vorgetragen und der Vorstand neu gewählt. Da Robert Stickelbrocks aus persönlichen Gründen nicht wieder als Schatzmeister angetreten ist wurde Uwe Rieger als neuer Schatzmeister, Wolfgang Craen als Vorsitzender und Uwe Flöck als stelv. Vorsitzender gewählt. Robert Stickelbrocks wurde für seine Tätigkeit als Schatzmeister mit der silbernen Verdienstmedaille des DVF geehrt. 
Ab 14:00 Uhr fand die Landesfotoschau statt. Vorab wurden noch die IRIS Nadeln an die aktuellen Preisträger vergeben. Nach einer Präsentation der Annahmenbilder wurden die Fotografen der Urkunden und Medaillenbilder geehrt. Am späten Nachmittag endete dann die Veranstaltung des Fotoclub Fotamat 69 Mönchengladbach und Jüchen. Wir freuen uns schon jetzt auf die nächste Landesfotoschau am 17. Mai 2020 in Düren.

Bilder der Landesfotoschau

Durch diesen Workshop lernst Du an einem Wochenende, zwei Models in mehr als fünf völlig unterschiedlichen Locations gekonnt in Szene zu setzen. Egal ob Du deine Skills in Fashion-, Architekturfotografie, oder eine ausgefallene Bildinszenierung À la Editorial; Dein gelungenes Bildarrangement garantieren Dir dabei sowohl das Team erfahrener Dozenten als auch die zig-fach erprobte Teamlehrpraxis, bei der schon so manch´unerwartete hervorragende Bildidee entstand.
Die Locations neben dem als Hauptstudio genutzten Denkmalgeschütztem Theatersaal aus den 50er Jahren sind:

Zur Zeit läuft der Einsendezeitraum für den Landesthemenwettbewerb Mensch 4.0. Da die Einsendungen zur Zeit sehr mässig sind haben wir uns entschlossen, den Zeiraum bis zum 3. November 2019 12:00 Uhr zu verlängern.
Das Thema ist Mensch 4.0. Da sich in der letzten Zeit vermehrt Fragen nach dem Begriff Mensch 4.0 angehäuft haben, werden wir hier eine kurze Beschreibung geben:
Angefordert werden Bilder, in dem Menschen in der Verbindung mit der digitalen Welt oder modernen Techniken gezeigt werden. Hierbei können z.B. moderne Medien, Vernetzung und Kommunikation dargestellt werden. Besonders wichtig, wie in jedem Landesthemenwettbewerb, ist hierbei aber, dass der Mensch mit auf den Bildern ist.

Viel Erfolg

Am 12. Oktober feiert der Fotoclub Fotamat 69 Mönchengladbach und Jüchen und Jüchen sein 50 jähriges bestehen im BIS, Zentrum für offene Kulturarbeit in der Bismarckstrasse 99 in Mönchengladbach.
Zuächst ist dort ab 10:30 Uhr die Landeskonferenz des DVF-Rheinland mit Neuwahlen des Vorstandes. Ebefalls werden dort die neuen IRIS-Medaillen und Nadeln an die Teilnehmer verliehen. Ab 14:00 findet dann die Landesfotoschau statt. Dort werden alle erfolgreichen Bilder gezeigt. Ebefalls werden dort die Urkunden und Medaillen an die erfolgreichen Teilnehmer und Clubs verliehen.
Die Geldgewinne werden nur am Veranstaltungstag an die Teilnehmer übereicht.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.